Die Behandlung unheilbar Kranker und Sterbender in der letzten Lebensphase (z.B. Tumorpatienten im Endstadium) bedarf der intensiven Betreuung (z.B. Palliativmedizin bzw. Hospizbetreuung). Allein mit öffentlichen Mitteln ist diese so umfassend - wie nötig - nicht zu leisten.

Palliativ:

Persönliche Begleitung
Angehörige einbinden
Leben lebenswert erhalten
Leiden lindern
Indiv. Patienten-Wünsche erfüllen
Achten der Menschenwürde
Therapeut. Unterstützung
Informationen geben
Vertrauen schaffen

Der Freundes- und Förderkreis unterstützt die Palliativstation und das Hospiz personell, ideell und finanziell.

Das heißt:

  • Öffentlichkeitsarbeit – Information über Sinn und Möglichkeiten von Palliativ– u. Hospizversorgung
  • Mitgliederwerbung
  • Benefizveranstaltungen
  • Verwaltung von Sponsorenmitteln
  • Verbesserung der personellen, räumlichen und materiellen Möglichkeiten

Zur Satzung